Die besten Tipps zu Windows 8.1 - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Die besten Tipps zu Windows 8.1

Windows 8.1 ist da! Doch nicht alle sind über das Release glücklich. Das neue Windows bringt viele neue Funktionen und Verbesserungen mit, aber der eingeführte Startbutton entpuppte sich als Kosmetik. Statt einem Startmenü öffnet sich die Kachel-Oberfläche. Wer also auch künftig ein echtes Startmenü möchte, muss weiterhin zu einer Zusatzsoftware greifen. Wir haben für euch eine Liste mit den besten Tipps zu Windows 8.1 erstellt.

Tipps zu Windows 8.1

Windows 8.1 beseitigt zwar einige Schwächen, doch bei weitem nicht alle. Ebenfalls sind Funktionen weggefallen.

Kacheln – Größe ändern und Gruppieren

Mit einer neuen Funktion in Windows 8.1 lässt sich die Kachel-Oberfläche leichter an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Einerseits lassen sich nun die einzelnen Kacheln in vier verschiedenen Größen ändern und anderseits kann man nun verschiedene Kacheln gruppieren.

Die Kachelgröße ändern bringt gewisse Vorteile. So kann zum Beispiel die Wetter-App direkt die Vorhersage der nächsten Tage anzeigen, ohne dass die Anwendung gestartet werden muss. Apps die keine Live-Tiles senden können zudem minimiert werden, um Platz zu sparen. Platzsparend ist auch der Windows 8.1 Tipp für Gruppierungen. Somit lassen sich beliebig viele Kacheln zusammenfassen.

Bild: Tipps zu Windows 8.1: Kachelgröße ändern und gruppieren

Bild: Tipps zu Windows 8.1: Kachelgröße ändern und gruppieren

Vorgehensweise: Auf der Kachel-Oberfläche klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine der Anwendungen. Es öffnet sich ein Menü, mit dem Sie die Größe der Anwendung ändern können. Für Gruppieren markieren Sie einfach mehrere Apps.

Neue Suchfunktion in Windows 8.1

Ein weiterer Tipp zu Windows 8.1 stellt die neue und überarbeitete Suchfunktion dar. Die Suche wurde übersichtlicher und komfortabler. Bei Windows 8 wurde noch deutlich zwischen einer Lokalen- und Websuche unterschieden. Bei Windows 8.1 werden nun Suchergebnisse direkt aus den Informationen der Festplatte und aus dem Netz angezeigt. Bei einem Klick auf den Inhalt, öffnet sich auch direkt die dazugehörige Webseite.

Multitasking Apps

Wer Windows 8.1 mit Maus bedient, wird sich über die Funktion sehr freuen. Mit diesem Tipp zu Windows 8.1 können Sie bis zu drei Apps nebeneinander legen und bedienen.

Bild: Windows 8.1 Tipps, mehrere Apps auf einem Bildschirm anzeigen

Bild: Windows 8.1 Tipps, mehrere Apps auf einem Bildschirm anzeigen

Vorgehensweise: Mit gedrückter Maustaste ziehen Sie die verschiedenen Anwendungen einfach nebeneinander auf einen Bildschirm. Einzelne Apps lassen sich wie gewohnt per Wischen bzw. rauswerfen schließen.

Die Apps lassen sich übrigens auch in verschiedenen Größen darstellen. Hierfür ziehen Sie die gewünschte App einfach an der Trennlinie in die entsprechende Richtung.

Tipp zu Windows 8.1: Desktop booten

Problem erkannt! Ab Windows 8.1 benötigen Nutzer keine Zusatzsoftware mehr, um den Desktop direkt zu booten. Dies ist vor allem für diejenigen erfreulich, die ohnehin ausschließlich auf dem Desktop arbeiten.

Bild: Windows 8.1 Desktop starten

Bild: Windows 8.1 Desktop starten

Für den direkten Boot, müssen Sie lediglich mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste des Desktops klicken. Im Dialog klicken Sie anschließend auf Eigenschaften, Navigation und Beim Anmelden oder Schließen sämtlicher Apps anstelle der Startseite den Desktop anzeigen.

Screenshot per Teilenfunktion senden

Per Teilenfunktion können nun ganz schnell Bildschirmfotos (Screenshots) erstellt und gesendet werden. Mit der Windows-Taste + H erstellen Sie direkt ein aktuelles Bildschirmfoto und zeitgleich wird die Teilenfunktion aufgerufen. Je nach Einrichtung von Windows 8.1 stehen Ihnen nun mehrere Funktionen für den Versand des Fotos zur Verfügung. Wenn Sie bislang die Mail-App nicht genutzt haben, finden Sie hier eine Anleitung zur Einrichtung der Windows 8 Mail App.

Weiterer Tipp zu Windows 8.1: Mit der Windows-Taste + Druck-Taste erstellen Sie weiterhin Screenshots, ohne diese anschließend versenden oder teilen zu müssen.

Bibliotheken sind weg

Wir haben die Bibliotheken lieben gelernt. Seit Windows 7  bot uns Microsoft im Explorer und Arbeitsplatz den schnellen Zugriff auf die eigenen Dokumente, Bilder und Videos an. Mit dem Release von Windows 8.1 sind diese Bibliotheken verschwunden. Wer diese ebenfalls so sehr wie ich vermisst, der kann diese auf einfachste weise zurückholen. Hierfür klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle im Explorer (linke Spalte, bei den Laufwerken) und dann auf Bibliotheken anzeigen.

Bild: Ein weiterer Tipp zu Windows 8.1: Die Bibliotheken anzeigen

Bild: Ein weiterer Tipp zu Windows 8.1: Die Bibliotheken anzeigen

 

Neuerung bei Skydrive

Wer auf SkyDrive steht, wird diese Neuerung sicher gefallen. Mit Windows 8.1 ist es nicht mehr nötig die Desktop-Version von SkyDrive zu installieren. Diese wird ab sofort direkt in Windows 8.1 integriert und im Windows-Explorer angezeigt.

Herunterfahren und Abmelden

Eingangs haben wir es bereits erwähnt, der Startbutton ist zurück. Jedoch ist dieser mehr Kosmetik als von Nutzen. Das Startmenü öffnet lediglich die Kachel-Oberfläche, anstatt einem praktischem Menü. Klickt man aber den Startbutton mit der rechten Maustaste an, wird man doch positiv überrascht. Es gibt einen neuen Eintrag „Herunterfahren oder abmelden“.  Somit wird das lästige Herunterfahren über die Charme-Leiste nicht mehr benötigt. Herunterfahren gehen allerdings noch bequemer, mit dieser Anleitung erstellen Sie einen Herunterfahren-Button.

In Kategorie: Tipps & Tricks, Windows Tags: , , , ,

Like & Share

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken