Die technische Innovation für Brettspielfans - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Die technische Innovation für Brettspielfans

Vor wenigen Wochen konnte man es noch als Ankündigung lesen: Schon bald soll es möglich sein, Würfel- und Brettspiele auf dem Tablet spielen zu können, und das mit realen Würfeln und Figuren.

Schon seit einigen Jahren kann man klassische Brettspiele wie „Mensch ärger dich nicht“ oder Monopoly auf digitalen Geräten spielen. Allerdings war die Darstellung der Spiele bislang komplett digital. Die Figuren werden dabei meist automatisch anhand der gewürfelten Zahl gesetzt und Würfeln kann man durch antippen eines digitalen Würfels oder schütteln des Gerätes.

Im September konnte man die Meldung lesen, dass schon bald ein echter Würfel und reale Figuren die digitalen Pendants auch auf Laptops und Tablets ersetzen würden. Die Würfel werden durch Bluetooth mit dem Tablet verbunden und die Figuren verfügen über eine besondere Beschichtung, die eine Software auf dem entsprechenden Gerät erkennen kann.

Wider Erwartungen ist diese Technik bereits jetzt schon erhältlich.

Quelle: Lenovo

Quelle: Lenovo

Ein Notebook Tablet von der Firma Lenovo macht diese Innovation möglich. Das Flex 20 ist ein Bildschirm, der dank eines Ständers an der Rückseite des Gerätes in verschiedenen Winkeln aufgestellt werden und so als Notebook genutzt werden kann, oder im liegenden Tischmodus auch als Tablet verwendet werden kann. Die Eingabe erfolgt über Touch-Funktion, es können aber auch eine Tastatur sowie eine Maus angeschlossen werden.

Im Lieferumfang des Gerätes sind ein Würfel und vier Striker, die Spielfiguren, enthalten. Joysticks und eine Tastatur sind separat erhältlich. Dank der Aura-Oberfläche können mehrere Benutzer gleichzeitig das Tablet bedienen und auf Inhalte zugreifen. Somit eignet sich das Gerät ideal für gemeinsame Spiele-Abende. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu vier Stunden kann man auch ohne Kabel überall im Haus spielen.
Im Tischmodus kann man neben Spielen aber auch andere Inhalte einsehen, bei denen mehrere Menschen Blick auf den Bildschirm haben sollen. Die Zuschauer können sich rund um das Tablet verteilen und müssen sich nicht alle auf eine Seite drängen, wie es bei einem Laptop üblich ist.

Im aufgestellten Modus eignet sich das Gerät dann aber ausgezeichnet für Arbeiten, zum Beispiel an MS Office Dokumenten oder E-Mail Bearbeitungen.

Aktuell arbeiten Software-Entwickler daran, weitere Spiele für die neue Technologie zu entwickeln, um das Spiele-Erlebnis weiter zu verbessern. Damit ist zu erwarten, dass diese Art von Laptop schon bald die bekannten Brettspiele ersetzen wird, denn anstatt viele verschiedenen Spiele benötigt man zukünftig nur noch ein Tablet auf dem man unzählige Spiele installieren kann. Der einzige Nachteil: die Spielerzahl ist aktuell limitiert. Aber das wird in naher Zukunft sicher auch behoben.

In Kategorie: Hardware, News Tags: , , ,

Like & Share

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken