Umgeben von Funken - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Umgeben von Funken

Wie kann ich das eigentlich hören, wenn jemand was im Radio sagt und warum kann ich ein Bild sehen, wenn ich den Fernseher richtig angeschlossen habe?

Auf diese Frage gibt es die gleiche Antwort: Durch Funkwellen.

Funk wie wir ihn kennen wird in vielen Bereichen verwendet und muss mit einem Funkgerät, auch Funke genannt, losgeschickt werden. Aber was genau ist ein Funkgerät? Ein Funkgerät ist dann ein Funkgerät, wenn es drahtlos mit elektrischer Energie der Kommunikation dient. Ein passender Begriff wäre Kommunikationstechnik .Das heißt nicht zwangsweise dass ein Funkgerät Nachrichten aufnehmen, verschicken und empfangen können muss, wie es ein Walkie-Talkie kann. Ein Funkgerät ist es schon dann, wenn es nur eine Nachricht per Funk bekommen kann, und zieht sich dann über einen großen Aufgabenbereich. So ist ein GPS-Gerät auch ein Funkgerät, auch wenn es nur der Ortung von Sachen dient.

Unternehmen und Organisationen profitieren von der Nutzung von Funkgeräten, da sie die Verbindung und Kommunikation innerhalb der Firma deutlich vereinfachen und wichtige Informationen schneller übermitteln und empfangen kann. Reiseunternehmen haben es bei Städtetouren leichter, wenn die Touristen mit Funkgeräten ausgestattet sind. Wenn Sie eine Führung leiten würden und 30-40 Minuten lautstark die Stadt erklären, hätten Sie vermutlich am nächsten Tag erst einmal keine Stimme mehr. Mit Funkgeräten ausgestattet dürfte das kein Problem mehr sein. Aber nicht nur das Problem mit Lautstärke ist gelöst. Es gibt auch Funkgeräte, die extra einen eingebauten Doll mager haben, sodass jeder die Informationen in seiner Sprache übermittelt bekommt. Mit Funkgeräten braucht man nicht mal mehr einen Tourführer. Sie können Töne aufzeichnen, speichern und auf Knopfdruck abspielen. So könnte man die ganze Tour einmal aufnehmen und immer wieder abspielen lassen.

Eine der wichtigsten Funkgeräte, wenn nicht sogar das Wichtigste, ist das von der Notrufzentrale. Pro Minute gehen ungefähr 2,5  Anrufe in die Zentrale. Dabei muss beachtet werden, dass der Wert je nach Tageszeit variiert, aber auch mehrere Anrufe wegen der gleichen Situation rein gehen können. Nichts desto trotz bekommt der Rettungsdienst Anrufe, bei denen es um das Leben einer oder mehrerer Personen geht. In diesen Situationen muss die Kommunikation funktionieren, was sie im Großen und Ganzen auch tut.

Eine tagelange Reise stand früher an, wenn man eine Nachricht persönlich überbringen wollte. Das gehört der Geschichte an, denn spätestens seit der Erfindung des Telefons kann jeder ganz bequem zuhause sitzen und mit seinen Freunden, Verwandten und anderen Personen reden. Seit der Erfindung des mobilen Telefons kann man das sogar überall machen, vorausgesetzt man hat Empfang.

In Kategorie: Internet, News

Like & Share

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Recent Posts