Digitalisierung von Versicherungen - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Digitalisierung von Versicherungen

Versicherungen im digitalen Wandel

Die Digitalisierung hat das Leben eines jeden Einzelnen in den letzten zehn bis 15 Jahren grundlegend gewandelt. Viele Branchen mussten sich vollkommen neu orientieren, da Kunden ihre Aktivitäten zunehmend auf das Internet verlegten. Von den Veränderungen besonderes betroffen sind der Handel, die Banken und die Versicherungen. Über Jahrzehnte waren Versicherungsmakler und speziell ausgebildete Kaufleute für den Verkauf der Versicherungen zuständig. Sie kamen ins Haus oder unterhielten ein Büro in der Nähe des Kunden. In größeren Städten hatte der Kunde eine sehr viel größere Auswahl an Anbietern als in Regionen, die nicht so dicht besiedelt waren. Dies führte dazu, dass viele Kunden auf die Angebote eines Versicherers in der Nähe angewiesen waren oder einen weiteren Weg in Kauf nehmen müssen, wenn sie Geld sparen wollten. Die Möglichkeiten eines Vergleichs waren schwierig. Letztlich vertraute man dem Makler und zahlte nicht selten zu hohe Prämien. Mit der zunehmenden Digitalisierung veränderte sich die Branche. Heute haben die Kunden die Wahl, ob sie die klassische Beratung durch einen Makler wünschen oder sich selbst informieren und den Vertrag zu günstigen Konditionen im Internet abschließen. Der Vergleich der Versicherungen ist so einfach wie nie zuvor. Nach Eingabe von wenigen Daten kann der Kunde mit einem Klick herausfinden, welches Angebot für ihn am günstigsten ist.

Versicherungsverträge online vergleichen und abschließen

Alle namhaften Versicherer bieten ihre Leistungen auch online an. Der Kunde kann sich nicht nur im Internet informieren, sondern hat auch die Möglichkeit, den Vertrag sofort abzuschließen. Er genießt schon vor der Zahlung der ersten Prämie bei vielen Verträgen einen sogenannten vorläufigen Versicherungsschutz, der allerdings an bestimmte Vorgaben gebunden ist. Die Vertragsunterlagen werden online ausgefüllt und unterschrieben. Auf diese Weise ist auch der schnelle und unkomplizierte Wechsel von Versicherungen möglich.
Neben den klassischen Versicherern gibt es neue Anbieter, die ihre Versicherungen ausschließlich online ohne ein teures Netz an Niederlassungen anbieten. Ähnlich wie bei den Online-Banken ist es den Versicherungsgesellschaften möglich, für ihre Angebote besonders günstige Prämien zu berechnen. Die Kosten für Niederlassungen in günstiger Lage und für die Mitarbeiter fallen weg. Die Beratung erfolgt telefonisch, per Mail oder über einen Live-Chat. Auch die Schadensmeldungen können über einen persönlichen Account digital an das Versicherungsunternehmen gemeldet werden. Der Abschluss von Versicherungen über das Internet ist bei den Kunden aber auch wegen der Vergleichsmöglichkeiten sehr beliebt. Die Prämien und die wichtigsten Details der Verträge werden übersichtlich in einem Vergleichsrechner dargestellt. Der Kunde hat die Möglichkeit, in einer Maske individuelle Eingaben zu tätigen. Dies ist beispielsweise bei der Autoversicherung erforderlich, deren Prämie sich nach der Art des Fahrzeugs und nach der persönlichen Schadenfreiheitsklasse richtet. Auch bei der Wohngebäudeversicherung, bei Lebensversicherungen und vielen anderen Policen ist es möglich, im Vorfeld anhand der persönlichen Kriterien einen Vergleich anzustellen.

Persönliche Beratung vs. günstige Prämien

Während reine Online-Versicherer auf ein Netz an Niederlassungen und auf eine persönliche Beratung verzichten, gehen klassische Versicherer einen geteilten Weg. Kunden, die eine Beratung durch einen Versicherungsmakler vor Ort wünschen und sich nicht auf die Auskünfte des Internets verlassen möchten, haben nach wie vor die Möglichkeit, einen klassischen Versicherungsvertrag abzuschließen. Die Prämien für diese Verträge sind etwas teurer. Dafür behält der Kunde seinen persönlichen Ansprechpartner und kann sich bei einem Schaden oder bei Fragen zum Vertrag oder zu den Leistungen jederzeit an den Makler wenden. Diese Dienstleistung der klassischen Versicherer nehmen überwiegend Menschen in Anspruch, die mit Internet nicht so vertraut sind oder schon viele Jahre mit dem Makler zusammenarbeiten. Mit Blick auf die Zukunft ist zu erwarten, dass der Anteil der Filialen weiter zurückgehen wird, weil sich junge Menschen, die mit dem Internet aufgewachsen sind, eher für den günstigen Online-Abschluss der Versicherung entscheiden. Es ist davon auszugehen, dass der digitale Wandel der Versicherungen noch nicht vollzogen ist, sondern dass die Digitalisierung zulasten der persönlichen Beratung weiter voranschreiten wird.

In Kategorie: Allgemein, News

Like & Share

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Recent Posts