Apple Store in Paris überfallen - Eine Millionen Euro erbeutet - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Apple Store in Paris überfallen – Eine Millionen Euro erbeutet

Der Apple-Store in Paris wurde am Silvesterabend ausgeraubt. Laut verschiedenen Medien wurde der Store drei Stunden nach Schließung von vier bewaffneten Männern überfallen. Dabei sollen diese einen Wachmann überwältigt haben und eine Beute von ca. einer Millionen erbeutet haben.

Der Apple Store soll nach Informationen der Zeitung Le Parisien um 21 Uhr am Silvesterabend überfallen worden sein. Der Überfall dauerte 40 Minuten. Laut diesem Bericht soll die Bande Gegenstände im Wert von einer Millionen Euro erbeutet haben.

Diese Zahl ist allerdings noch nicht bestätigt worden, es ist noch zu früh – da der Lagerbestand noch nicht vollends überprüft wurde. Vor allem die beliebten iPads und iPhones wurden entwendet. Auch die Kassen wurden geleert, allerdings befand sich zu diesem Zeitpunkt nur sehr wenig Bargeld in ihnen.

Die Polizei hofft mit den Bildern aus den Überwachungskameras die Täter zu identifizieren. Der Überfall auf den Apple-Store in Paris war der erste in Europa. In den USA sind bereits einige Überfalle bekannt.

In Kategorie: Hardware, News Tags: , , , , ,

Like & Share

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken