Der Tolino Shine eine echte alternative zum Kindle Paperwhite? - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Der Tolino Shine eine echte alternative zum Kindle Paperwhite?

Ist der Tolino Shine nun besser als das Kindle Paperwhite? Diese Frage stellen sich wohl einige derzeit. Seit Donnerstag verkauft Weltbild den Tolino Shine zum Kampfpreis von 99,- Euro. Der neue eBook-Reader wurde von den Firmen  Thalia, Telekom, Weltbild, Hugendubel und Bertelsmann geplant und entwickelt. Wir haben uns den Tolino Shine etwas genauer angesehen.

Bild: Tolino Shine (Quelle: weltbild.de)

Bild: Tolino Shine (Quelle: weltbild.de)

Lieferumfang 

Neben dem Tolino Shine wird ein USB-Kabel zum aufladen an einer USB-Buchse beigelegt. Wie auch beim Kindle wird auf die Lieferung eines vollwertigen Netzteils verzichtet. Ebenfalls wird eine Kurzanleitung beigefügt.

Ausstattung & Gehäuse & Handling

Der neue Tolino Shine besitzt an der Unterseite eine Klappe, hinter der sich die Anschlüsse für das USB-Kabel und dem MicroSD-Karten-Slot verbergen. Mit einer Größe von 175 x 116 x 9,7 mm und einem Gewicht von 183 Gramm liegt das Shine gut in der Hand. Das Display mit integrierter Beleuchtung löst in HD mit 1024 x 758 Pixeln auf. Für genügend Leistung soll der 800 MHz Prozessor sorgen, welchem noch 256 MB RAM zur Verfügung stehen.

Laut Herstellerangaben schafft das Tolino mit einer Akkuladung – welche übrigens zwischen 250 und 480 Minuten dauert – eine Laufzeit von maximal 7 Wochen. Als Betriebssystem kommt hier Android zum Einsatz. Das Tolino Shine unterstützt die Buchformate ePub, PDF und TXT. Der Shine bietet mit dem 4 GB großem internen Speicher und dem 25 GB großem Cloud-Speicher genügend Platz für Bücher und Zeitschriften. Ein weiteres Highlight ist die TelekomCloud, welche kostenlos von über 11000 Hotspots erreichbar ist.

Einrichtung & Praxis

Die Einrichtung geht ganz mühelos: nach der Eingabe weniger Daten wie zum Beispiel die WLAN-Daten und einen Account für den Buchladen kann es schon losgehen. Das Gerät lässt sich sehr flüssig bedienen, beim blättern entstehen keine Verzögerungen. Die Hintergrundbeleuchtung des shines ist vor allem nachts nützlich. Bücher können wir üblich über den integrierten Buchshop erworben werden. Als Vorteil ist hier zu nennen: es spielt keine Rolle, wo Sie ihre Ebooks kaufen, solange diese im ePub oder PDF Format vorliegen. Diese können bequem auf den Tolino kopiert und gelesen werden, ausgenommen hierbei sind Ebooks von Apple und Amazon.

Neben dem lesen von Büchern, steht beim Tolino auch ein Browser parat. Natürlich ist dieser nicht so funktional und fortschrittlich wie auf einem vollwertigem Tablet oder PC, aber dennoch können hiermit Inhalte gut dargestellt werden und das Beste ist: das Surfen ist dank Anbindung an die Telekom Hotspots völlig kostenlos.

Fazit

Der Tolino Shine liegt gut in der Hand und lässt sich durchaus einfach und flexible bedienen. Ein wesentlich Vorteil gegenüber dem Kindle ist, dass man nicht an einen Store angebunden ist und Bücher kaufen kann wo man es möchte. Preislich gesehen ist der Tolino wohl unschlagbar, dank Hintergrundbeleuchtung und Anbindung an die Hotspots findet dieser eBook-Reader auch eine Vielzahl von Einsatzbereichen. Wir sind jedenfalls sehr gespannt, wie sich das Tolino Shine zukünftig schlagen wird.

In Kategorie: Hardware, News Tags: , , , ,

Like & Share

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken