Samsung Galaxy Note 8.0 Test - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
1

Samsung Galaxy Note 8.0 Test

Einer der wichtigsten Faktoren beim kauf eines Tablets ist ohne Frage die Displaygröße. In den letzten Jahren haben sich vorwiegend die Größen 7 und 10-Zoll durchgesetzt. Doch spätestens mit dem iPad Mini von Apple entstand eine weitere Standardgröße, auf die nun auch Samsung aufspringen möchte. Mit dem Galaxy Note 8.0 bietet Samsung ein 8-Zoll großes Tablet, dass neben den Note-Funktionen auch einige Funktionen des Samsung S3 Smartphones mit sich bringt. Ob das Tablet den hohen Erwartungen gerecht werden kann, zeigt euch unser Samsung Galaxy Note 8.0 Test.

Der Samsung Galaxy Note 8.0 Test

Auf den ersten Blick sieht man diverse parallelen zum Samsung Galaxy S3, sowie zum Note 2. So kommt das Samsung Galaxy Note 8.0 mit dem vom Note bekannten S-Pen und erhält einige Funktionen und Apps vom Smartphone. Das in weiß gehaltene Gehäuse sieht sehr edel und wertig aus. Die Verarbeitung ist wie zu erwarten sehr gut. Auch beim festen andrücken windet sich das Note 8.0 nicht. Vom Design her sieht es eher aus wie das Galaxy S3 in groß.

Leistung & Ausstattung & Weiteres

In Sachen Leistung muss sich das neue Note 8.0 vor keinem verstecken. Das Tablet wird von einem Quad-Core-Prozessor mit jeweils 1,6 GHz angetrieben und das macht sich deutlich bemerkbar. Die für ruckler anfällige Plattform Android lässt sich mühelos und absolut ohne Verzögerung bedienen. Auch in einigen Benchmarks schloss das Tablet mit sehr gut ab. In einem Leistungstest soll das Galaxy Note 8.0 sogar 50% mehr Leistung haben als das Google Nexus 7, welcher ebenfalls von einem Quad-Core-Prozessor angetrieben wird.

Bild: Samsung Galaxy Note 8.0 Test (Quelle: Amazon)

Bild: Samsung Galaxy Note 8.0 Test (Quelle: Amazon)

Das Display leuchtet mit 418 Candela ausreichend hell und ist somit auch für den Außeneinsatz bedingt nutzbar. Das Display löst allerdings leider nur mit 1280 x 800 Pixeln auf und liegt zumindest in dieser Rubrik etwas zurück. Erfreulicherweise hat es Samsung nun zustande gebracht eine ordentliche Kamera einzubauen. Sehr Zufriedenstellend ist die Akkulaufzeit. Auch bei einer intensiven Nutzung des Tablet-PCs kann eine Laufzeit von ca. 12 Stunden erreicht werden und ist damit eines der Spitzengeräte in Sachen Akkulaufzeit.

Als Speichervarianten bietet Samsung wie üblich eine Version mit 16 und eine mit 32 GB Speicher an. Besonders erfreulich ist, dass das Samsung Galaxy Note 8.0 auch das 5 Gigahertz Netzwerk (n-Standard) unterstützt. Als weitere Besonderheiten sind hier ohne wenn und aber der S-Pen, sowie einige Note und Galaxy S3 Apps zu erwähnen. So erhält das Note 8.0 die Sprachsteuerung, den Kalender und einige andere Apps vom Samsung Galaxy S3. Die Bedienung des Tablets mit dem S-Pen macht wie auch schon beim Note 2 riesen Spaß. Der Stift ist sehr präzise und nützlich bei Notizen und anderen alltäglich anfallende Aufgaben. Was uns persönlich fehlt ist eine HDMI-Schnittstelle.

Fazit zum Samsung Galaxy Note 8.0 Test

Unser Samsung Galaxy Note 8.0 Test hat gezeigt, dass das Tablet ordentlich viel Power hat. Jede getestete App und Game lief absolut ruckelfrei, selbst das für Ruckler bekannte Betriebssystem Android konnte ohne Verzögerungen bedient werden. Das Note 8.0 könnte durchaus mein alltäglicher Begleiter werden, da es neben den nützlichen Apps vom S3 auch den legendären S-Pen mitbringt und somit allen Alltagsaufgaben gewachsen ist.

Das Galaxy Note 8.0 gibt es als WiFi only, sowie mit integriertem 3G-Modul. Für die WiFi only Version werden momentan auf der Amazon Plattform 369,- Euro fällig. Für die Version mit WiFi und 3G zahlt man in etwa 100,- Euro mehr.

[asa]B00BLLXAYU[/asa]

In Kategorie: Hardware, News Tags: , , , , ,

Like & Share

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar zu "Samsung Galaxy Note 8.0 Test"

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken