Nokia Lumia 925 Test - Das kann Nokias neues Flaggschiff
1

Nokia Lumia 925 Test

Schon wieder ein neues Lumia am Himmel von Nokia. Nach gut einem halben Jahr hat Nokia den Nachfolger vom Lumia 920 vorgestellt, dass Lumia 925. So wie es scheint, hat Nokia sich beim Lumia 925 die Kritik am Lumia 920 von den Nutzern und Interessenten zu Herzen genommen. Was ist neu und wie schlägt sich das neue Flaggschiff? Das erfahren Sie in unserem Nokia Lumia 925 Test.

Der Nokia Lumia 925 Test

Beim Lumia 920 hatte sich die Presse damals fast überschlagen. Von überall hagelte es fast ausschließlich gute Schlagzeilen. Besonders erwähnenswert war das neue Betriebssystem Windows 8 mit der sehr leichten Handhabung und den knalligen Designs. Ein kleiner Teil war jedoch wegen des recht hohen Gewichts abgeneigt, auch die knalligen Designs machten den ein oder anderen Interessent zu schaffen. Mit dem Lumia 925 wird alles anders!

Bild: Nokia Lumia 925 Test (Bildquelle: Amazon)

Bild: Nokia Lumia 925 Test (Bildquelle: Amazon)

Änderungen vom Lumia 925 im Vergleich zum Lumia 920

Das neue Lumia 925 ist wahrlich kein Schwergewicht mehr. Mit nur 138 Gramm ist es rund 50 Gramm leichter als sein Vorgänger. Der recht klobige Bunte Rahmen wurde durch einen optisch schönen Alurahmen ersetzt. Ebenfalls wurde die drahtlose Ladestation entfernt, welches zur Gewichtsreduzierung beiträgt.

Insgesamt betrachtet, ist das Lumia 925 deutlich schlichter und leichter geworden. Aus unserer Sicht wirkt der neue Alurahmen viel edler, als noch der Kunststoffrahmen.

Die Nachteile

Bereits erwähnt haben wir, dass das neue Lumia 925 nicht mehr drahtlos geladen werden kann. Ein weiterer Nachteil am neuen Design ist, dass die Rückseite nicht ohne weiteres entfernt werden kann und somit ein möglicher Akkuaustausch von Fachleuten vorgenommen werden muss.

Noch bessere Fotoqualität

Mit dem Nokia Lumia 925 macht Fotografieren wirklich spaß. Bereits beim 920 überzeugte die Kamera vor allem mit sehr guten Bildern bei dunklem Licht. Beim Lumia 925 wurde die Kamera weiter verbessert. Sie erhielt eine zusätzliche sechste Linse und ein Carl Zeiss Objektiv.

Dies erklärt auch das Ergebnis. Bilder sind mit dem 925er Modell deutlich schärfer als beim Vorgänger. Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen erhalten wie mit dem Nokia Lumia 925 noch sehr gute Bilder.

Display nachgelegt

Auch in Sachen Display hat sich das Lumia 925 verbessert. Nokia setzt auf AMOLED-Technik, welche bekannt für satte Farben und einen hohen Kontrast ist. Dank spezieller Beschichtungen ist das Ablesen vom Display selbst bei direkter Sonneneinstrahlung verbessert.

Fazit zum Lumia 925 Test

Das neue Nokia Lumia 925 schlägt sich Wacker. Zwar müssen wir auf die drahtlose Ladestation verzichten, aber dafür wirkt das Smartphone edler und die Handhabung ist dank des geringen Gewichts deutlich verbessert. In der Rubrik Foto führt das Lumia 925 alle Bestenlisten momentan an, selbst das Samsung Galaxy S4 oder das iPhone 5 haben hier nichts zu melden.

[asa]B00CS2ZWKQ[/asa]

In Kategorie: News, Smartphones Tags: , , , , , ,

Like & Share

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar zu "Nokia Lumia 925 Test"

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken