Der Stellar OST nach PST Converter - itfacts.org die IT Seite für Nachrichten, Tutorials für Profis
0

Der Stellar OST nach PST Converter

Als E-Mail Programm ist Outlook längst zu einem Standard geworden. Dieses Programm funktioniert dann am besten, wenn es permanent mit dem Netz verbunden ist. Doch auch offline lassen sich viele Arbeiten schnell erledigen und der Kalender erlaubt es, seine Termine im Überblick zu behalten. Wenn man offline arbeitet, dann legt Outlook eine sogenannte OST-Datei an. Diese enthält alle Elemente, welche sich zum Zeitpunkt der letztmaligen Aktualisierung auf dem Server befunden haben. Diese ist in ihrer jetzigen Form aber nicht mit dem Standardformat, PST, kompatibel. Um trotzdem alle Inhalte auch später wieder zur Verfügung zu haben, ist es empfehlenswert die OST-Datei in eine PST-Datei zu konvertieren. Hierbei kann der Stellar OST to PST Converter behilflich sein.

Bild: OST to PST Converter

Bild: OST to PST Converter

Die wesentlichen Funktionen

Mit Stellar lässt sich ganz einfach eine OST nach PST konvertieren. Hierbei werden die Kontakte, E-Mails, Notizen und die Kalender- und Tagebucheinträge übernommen. Um die korrekte Formatierung zu prüfen, steht eine Vorschauansicht für die E-Mails bereit. Die Nachrichten können in verschiedene Formate übertragen werden. So kann man zwischen MSG, EML, RTF, HTML und PDF entscheiden.

Doch die Software bietet noch einige weitere Features. So kann der Konverter beschädigte OST-Dateien, etwa durch einen Absturz, wiederherstellen. Diese Reparatur geht ohne eine Änderung der Formatierung der enthaltenen Objekte von statten, so dass die entstandene PST-Datei einfach in Outlook importiert werden kann.

Die integrierten Sicherheitsalgorithmen, gewährleisten eine präzise Konvertierung der einzelnen Elemente, so dass weder Mail-Attribute noch Formatierungen verlorengehen. Der implantierte Zähler zeigt die genaue Zahl der enthaltenen Objekte an. Auf diese Weise, kann man stets überprüfen, ob auch alle Daten vorhanden sind.

Sicherung ohne Einschränkung

Der Stellar OST to PST Converter erlaubt es die konvertierte Datei, auf jedem beliebigen Datenträger zu speichern. Dieser kann sich auch im Netzwerk oder auf einer externen Festplatte oder einem USB-Stick befinden. Werden die Daten wieder benötigt, so kann man diese einfach mit der Importfunktion von Outlook in das Programm einfügen.

Die Software ist mit Outlook-Programmen in den Versionen 2013 (32 Bit), 2010 (32 und 64 Bit) sowie 2007, 2003, 2002, Office XP und Office 2000 kompatibel. Es unterstützt die Betriebssysteme Windows 8, Windows 7, Windows Vista und Windows XP. Zum Betrieb eigenen sich auch schwächere Prozessoren, da die Software keine hohen Hardwareanforderungen stellt. Es belegt etwa 50 MB auf der Festplatte und benötigt mindestens 256 MB an Arbeitsspeicher, um korrekt zu funktionieren. Die Benutzeroberfläche ist vollständig in Deutsch gehalten.

Die Software richtet sich vor allem an Administratoren und Techniker, für die es eine Notwendigkeit ist, in ihrem Netzwerk größere Mengen an Outlook-Daten zu sichern. Natürlich können auch Privatpersonen das Produkt erwerben, obwohl hier eine Konvertierung von OST nach PST eher selten der Fall sein wird.

Als Fazit kann man sagen, dass das Programm seinen Zweck erfüllt. Wer viele E-Mails erhält und einen umfangreichen Kalender hat, der kann auf diese Weise einfach seine Daten aus der Offline-Datei sichern und diese später als PST ganz simpel zurück übertragen. Das Programm gibt es übrigens zu einem Preis von 130 Euro zu erwerben. Es lässt sich zudem spielend leicht auf dem System installieren.

In Kategorie: News, Software Tags: ,

Like & Share

Ähnliche Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentar abschicken